Anwalt Berlin

Anwalt Berlin

Der beste Anwalt in Berlin bzw. die beste AnwÀltin in Berlin

Wenn Sie gerade auf der Suche nach dem besten Anwalt in Berlin sind, finden Sie gezielte Expertise direkt vor Ort.


Berlin ist sowohl eine Stadt als auch ein Bundesland und ist eines der 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland. Das Berufsrecht der Rechtsanwälte in Berlin wird durch die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) geregelt und in drei Hauptbereiche unterteilt: Öffentliches Recht, Strafrecht und Privatrecht. Die Berufsbezeichnung Rechtsanwalt ist geschützt und jeder, der in Berlin Rechtsanwalt werden möchte, muss von der Rechtsanwaltskammer zugelassen werden. Wenn Sie einen Anwalt für ein bestimmtes Anliegen benötigen, finden Sie auf „der beste Anwalt“ einen Anwalt in Berlin, der sich auf mindestens ein Rechtsgebiet spezialisiert hat. 


Als bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt Deutschlands, mit ungefähr 3,77 Millionen Einwohnern ist Berlin auch die dritt bevölkerungsreichste Stadt der EU. Seit der Zeit des preußischen Königreichs prägten der Dreißigjährige Krieg, die beiden Weltkriege, die Berliner Mauer und der Mauerfall die ebenso schwierige und aufschlussreiche Geschichte Berlins. Alle diese historischen Ereignisse haben Berlin zu etwas Besonderem gemacht und sind die Gründe, warum Berlin in eine der außergewöhnlichsten Städte Europas hervorgegangen ist. Die “Berliner Mauer“ wurde 1961 gebaut und hat West- und Ostberlin abgetrennt. Nach der Wiedervereinigung 1989 wurden Ost und West vereint und die Grenzen Berlins endlich wieder geöffnet. Berlin wurde innerhalb von ein paar Jahren wiedergeboren und ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland geworden (sog. Hauptstadtbeschluss). Die Regierung ist von Bonn nach Berlin umgezogen (in der sie bereits 1871 Sitz hatte). Dies bedeutete, dass viele Behörden von dem Rheinland nach Berlin verlagert wurden. Der Bundespräsident, Bundestag und Bundesrat hatten in Berlin, neben der Bundesregierung ihren ersten Amtssitz.


Die Rechtsanwaltskammer Berlin (RAK) berichtet, dass es derzeit etwa 14.660 Rechtsanwälte im Kammerbezirk Berlin gibt (35% davon sind Frauen). Über 2.890 haben sich als Fachanwälte in Berlin spezialisiert, vor allem im Familienrecht (ca. 390 Anwälte), Arbeitsrecht (ca. 680 Anwälte) und Miet- und Wohnungseigentumsrecht (ca. 380 Anwälte). Die Zahl der zugelassenen Anwälte in Berlin steigt von Jahr zu Jahr, weshalb Berlin neben München und Frankfurt zu den Städten mit den meisten Anwälten gehört. Auf unserer Plattform helfen wir Ihnen, Berliner Anwälte zu finden, die von ihren Mandanten am besten bewertet wurden.


Wie finde ich den besten Anwalt bzw. die beste AnwÀltin in Berlin?

Der beste Anwalt in Berlin hat sich auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisiert und verfĂŒgt ĂŒber fundiertes Fachwissen in individuellen Rechtsgebieten. Wir helfen Ihnen, auf unserer Webseite „der beste Anwalt“ die bestbewerteten AnwĂ€lte in Berlin zu finden. Welcher Anwalt Ihre Interessen am besten vertreten kann, hĂ€ngt von den Besonderheiten des Sachverhalts und der konkreten Streitigkeit ab.


In welchen Situationen wenden Sie sich an den besten Anwalt bzw. die beste AnwÀltin in Berlin?

Jeder ist im Leben schon einmal in eine Situation geraten, in der er den Rat des besten Anwalts in Berlin gebraucht hat. Eine komplexe rechtliche Situation erfordert die Einbeziehung von juristischem Fachwissen in Praxis und Theorie. Die Suche nach dem besten Anwalt in Berlin beginnt spĂ€testens dann, wenn Sie eine Vorladung erhalten. GrundsĂ€tzlich ist es möglich, allein vor Gericht zu gehen, sowohl im Zivilrecht als auch im Strafrecht und im öffentlichen Recht (d.h. ĂŒberall dort, wo das Gesetz keinen Anwalt vorschreibt). So besteht beispielsweise in Verfahren vor dem Landgericht oder Oberlandesgericht (§ 78 ZPO), vor dem Strafgericht (wenn die Anklage mehrere Straftaten umfasst) und in Verfahren vor dem Familiengericht (§ 114 FamFG) Zwang, sich von dem besten Anwalt in Berlin vertreten zu lassen. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie vor dem Berliner Gericht Folgendes beachten: schalten Sie Emotionen aus, um Fehler zu vermeiden, bereiten Sie die erforderlichen Unterlagen vor, achten Sie auf grundlegende Höflichkeit, bleiben Sie bei den Fakten und hören Sie gut zu. In jedem Fall sollten Sie sich genau ĂŒberlegen, ob es sinnvoll ist, sich in Berlin vor Gericht zu verteidigen! Eine umsichtige Person wird den besten Anwalt in Berlin beauftragen und sich auf dessen Expertise verlassen. Wenn der Verzicht auf den besten Anwalt in Berlin auf finanzielle Unmöglichkeit zurĂŒckzufĂŒhren ist, kann Sie eine falsche Entscheidung ohne rechtlichen Beistand letztlich doppelt so viel kosten. Möglicherweise können Sie auch Rechtsberatung und UnterstĂŒtzung vom Staat erhalten.


Welche ĂŒbergreifenden FĂ€higkeiten sollte der beste Anwalt bzw. die beste AnwĂ€ltin in Berlin haben?

Gutes Fachwissen ist nicht immer alles, auch Soft Skills sind entscheidend fĂŒr den Erfolg vor Gericht. Der Mandant vertraut dem besten Anwalt in Berlin, dass er durch EinfĂŒhlungsvermögen Kompetenz beweist, denn oft geht es um sehr persönliche und sensible Angelegenheiten. Die fachĂŒbergreifenden FĂ€higkeiten und die emotionale Intelligenz des besten Anwalts in Berlin sind ebenso wichtig wie akademische Qualifikationen oder Gerichtserfahrung. EinfĂŒhlungsvermögen, kritisches Denken, rhetorische FĂ€higkeiten und KonfliktfĂ€higkeit spielen eine sehr wichtige Rolle, wenn es darum geht, auf kritische Anfragen richtig zu reagieren oder die Sorgen und Fragen der Kunden ernst zu nehmen. Sie sollten den besten Anwalt in Berlin finden, der ĂŒber die notwendigen Soft Skills als wesentliche zwischenmenschliche Faktoren verfĂŒgt.


Was ist zu tun, wenn der Stundensatz des besten Anwalts bzw. der besten AnwÀltin in Berlin zu hoch ist?

Es ist gut zu wissen, dass Rechtsberatung und Prozesskostenhilfe Ihnen helfen können, wenn Sie die GerichtsgebĂŒhren in Berlin nicht bezahlen können (im Familienrecht ist es die Prozesskostenhilfe). Es gibt eine 1,0 GebĂŒhr fĂŒr Prozesskostenhilfe, die Sie im Voraus bezahlen mĂŒssen. Es ist auch möglich in Raten zu zahlen, wenn Sie dazu in der Lage sind. Sollte auch dies nicht möglich sein, wird die Prozesskostenhilfe in voller Höhe vom Staat ĂŒbernommen. Wenn Sie einen SozialĂ€mter-Beratungsschein in Berlin vorlegen (den Sie beim zustĂ€ndigen Amtsgericht in Ihrem Bezirk beantragen können), können Sie gegen eine Zuzahlung von 15 Euro eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen und Ihr Anwalt in Berlin fĂŒhrt seine GebĂŒhren an die Landeskasse ab. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Rechtsschutzversicherung die Anwalts- und Gerichtskosten ĂŒbernimmt (beachten Sie, dass nur ausgewĂ€hlte AnwĂ€lte in Berlin diese Kosten ĂŒbernehmen).


Wie viel kostet eine Erstberatung bei dem besten Anwalt bzw. der besten AnwÀltin in Berlin?

Wenn Sie eine Beratung oder Auskunft durch den besten Anwalt in Berlin benötigen, darf die GebĂŒhr fĂŒr eine Erstberatung 190 € (zzgl. MwSt.), also insgesamt 226,10 € (gemĂ€ĂŸ § 34 RVG) und fĂŒr die Erstellung eines schriftlichen Gutachtens eine GebĂŒhr von 250,00 € nicht ĂŒbersteigen. Die Formvorschriften nach § 3a Abs. 1 Satz 4 RVG sind zu beachten. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass der beste Anwalt in Berlin auch kostenlose Erstberatungen durchfĂŒhren darf (BGH, 3. Juli 2017, Az. AnwZ (Brfg) 42/16).


Was muss ich vor meinem ersten GesprÀch mit dem besten Anwalt bzw. der besten AnwÀltin in Berlin tun?

Das erste Treffen mit dem besten Anwalt in Berlin ist besonders wichtig, wenn Sie eine EinschĂ€tzung Ihres Falles benötigen. Sie sollten sich auch gut vorbereiten und alle Unterlagen sammeln, damit der beste Anwalt in Berlin Ihre Situation genauer analysieren kann. Es wĂ€re auch sinnvoll, sie im Voraus per E-Mail zu versenden. Um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, ist es wichtig, alle Fakten und UmstĂ€nde offen und ehrlich mitzuteilen und den besten Anwalt in Berlin rechtzeitig ĂŒber alle relevanten Änderungen zu informieren.


Was ist das Anwaltsgeheimnis der besten AnwÀlte bzw. der besten AnwÀltinnen in Berlin?

Der beste Anwalt in Berlin ist zur Verschwiegenheit verpflichtet (Grundregel § 43a Abs. 2 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), flankiert von § 203 Verletzung von Privatgeheimnissen, Strafgesetzbuch StGB und § 2 der Berufsordnung der RechtsanwĂ€lte (BORA). Was bei der BerufsausĂŒbung bekannt wird, darf der besten Anwalt in Berlin nicht zugĂ€nglich machen. Dies gilt nur, solange es sich nicht um Tatsachen handelt, die eine Geheimhaltung erfordern. Sie haben außerdem ein Widerspruchsrecht gemĂ€ĂŸ Art. 21 DSGVO, wenn Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemĂ€ĂŸ Art. 6 (1) S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage fĂŒr den Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzverordnung (DSGVO), die der europĂ€ischen Datenschutzverordnung (EU DSGVO) untergeordnet ist.


Wer ist der beste Anwalt bzw. die beste AnwÀltin in Berlin?

Diese Frage lĂ€sst sich nicht so einfach beantworten, da es in Berlin keinen Anwalt gibt, der sich auf alle Bereiche der juristischen Arbeit spezialisiert hat. Es gibt viele AnwĂ€lte in Berlin, die sich mit den unterschiedlichsten Gebieten des Rechts und der Gesetzgebung befassen. NatĂŒrlich gibt es aber auch einige, die sich in ihrem Fachgebiet auszeichnen, sei es nun das Verwaltungsrecht oder das Strafrecht. Die umfassendsten Informationen finden Sie auf unserer Website ,,der beste Anwalt“. Hier erhalten Sie alles Wissenswerte ĂŒber die besten AnwĂ€lte in Berlin.


Die besten RechtsanwĂ€ltInnen in Berlin - finden Sie den besten Rechtsanwalt in Berlin oder die beste RechtsanwĂ€ltin in Berlin: Auf unserer Webseite finden Sie die besten RechtsanwĂ€ltInnen - aufgrund der Bewertungen aus allen verfĂŒgbaren Online-Plattformen an einem Ort.


Der beste Anwalt in Berlin Bereich

Alle anzeigen
lawyer-image

Gehören Sie zu den besten AnwÀlten in Berlin?

Lassen sich Ihre Leistungen durch die Bewertungen bestÀtigen?

Werden Sie der erste Anwalt aus Berlin auf unserer Webseite